Rahel Müller

Systemische Beratung & Coaching

Lösungsfokussierte Kurzzeittherapie/-beratung
Dieses Konzept wurde durch Steve de Shazer und Insoo Kim Berg entwickelt. Der Lösungsfokussierte Ansatz geht davon aus, dass Problem und Lösung im Prinzip unabhängig voneinander sind. Wenn wir etwas als Problem erleben, so sind es nicht die Tatsachen, die Fakten bzw. die Bedingungen, die es zu einem Problem für uns machen, sondern wir selber sind es, die aus bestimmten Tatsachen und Situationen ein Problem konstruieren. Daher müssen die Elemente eines Problems auch nicht geändert werden, damit wir zu einer Lösung gelangen – sondern die Art und Weise, wie wir mit ihnen umgehen. Lösungen gehören einer anderen Kategorie an als Probleme. Lösungen sind – auch wenn sie einfach sind – oft schwer, nicht leicht.
Aus: Insa Sparrer. (2017). Einführung in Lösungsfokussierung und Systemische Strukturaufstellungen. Heidelberg: Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH

Praxis - zwei blaue Sessel mit Tischlein
Einfache Holzfiguren

Systemische Strukturaufstellungen (SySt)
Mit den systemischen Strukturaufstellungen entwickelten Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd eine Interventionsmethodik, um Veränderungsprozesse auslösen und auf sie einwirken zu können. Sie sind sowohl auf familiäre, wie auch auf ausserfamiliäre Systeme anwendbar. Die Grundidee bei systemischen Strukturaufstellungen liegt darin, das innere Bild, das die Klienten von einem für sie gerade problematischen System haben, zu ändern.
Systemische Strukturaufstellungen ermöglichen es uns, Modelle die wir uns von der Welt bilden, als sichtbares Bild nach aussen zu projizieren. Diese äusseren Bilder können verändert werden. Diese Veränderungen wirken über die KlientIn wieder zurück auf das System, das sie abbilden. Mithilfe von Strukturaufstellungen können Systeme simuliert werden, um Veränderungsprozesse einzuleiten und mögliche Auswirkungen zu testen. Es geht also um Veränderung von Systemen, von denen die KlientIn wünscht, dass sie – auf welche Weise auch immer – besser funktionieren.
Aus: Daimler Renate; mit Sparrer Insa, Varga von Kibéd Matthias. (2015). Basics der Systemischen Strukturaufstellungen. München: Kösel-Verlag.

→ Systemische Strukturaufstellungen können auch im Einzelsetting in Form von Miniatur-Aufstellungen oder auf dem Systembrett durchgeführt werden.

→ Systemische Strukturaufstellungen grenzen sich klar ab zu den zu Recht scharf kritisierten Familienaufstellungen nach Bert Hellinger.